SANDWICHDRUCKTECHNIK BEI KLEBEBÄNDERN

Sandwichdruck (Zwischenlagendruck, Sandwichdrucktechnik), Sandwich print, unablöschlicher Aufdruck, Aufdruck unter dem Kleber, dauerhafter Aufdruck zwischen der Folie und dem Kleber - dies sind einige der Bezeichnungen dieser Drucktechnik.

Der Druck ist zwischen der Folie und dem Klebstoff geschützt, er kann nicht gelöscht werden.

Bei der Sandwichdrucktechnik wird zuerst die biaxial orientierte Polypropylen-Folie in großen Serien in der Breite von 600 bis 1200 mm bedruckt, und erst dann wird auf der bedruckten Seite der Folie der Kleber aufgetragen.

Die auf diese Weise bedruckte große Rolle mit dem aufgetragenen Klebstoff wird dann in einzelne Rollen - die Bänder - geschnitten. Bei diesem Druckverfahren kann sogar der Vollfarbendruck gewählt werden, es kann auch ein Aufdruck in Fotoqualität erzielt werden. Diese Technologie verfügt über eine große Herstellungskapazität eines vollautomatisierten Betriebs mit modernster Technologie. Die Sandwichdrucktechnik eignet sich für mittelgroße oder große Bestellungen von Bändern. Da der Druck auf Bandbreiten von 600 mm erfolgt, dauert diese Herstellung wesentlich länger als beim klassischen Oberflächendruck.

Die Lieferzeit beträgt ca. 4-6 Wochen ab Abstimmung der Grafikunterlagen. Der Nachteil dieser Drucktechnik ist die Mindestmenge, die bestellt werden muss (ab ca. 462 St.). Leider ist es nicht möglich, kleinere Mengen zu produzieren, da der Druck bei einer hohen Geschwindigkeit und auf Folien mit großer Breite erfolgt. Wenn Sie jedoch ca. 500 Bänder in 6 Monaten verbrauchen, werden Sie mit dieser Drucktechnik sicherlich zufrieden sein.





Weitere Beiträge

Im Rahmen der Verbesserung unserer Dienstleistungen nutzen wir Cookies. Genauere Informationen über die Nutzung von Cookies auf dieser Webseite finden unter folgendem Link.

SchließenNotwendigEinstellung akzeptierenAlles akzeptieren

Öffnen Sie das Cookies-Fenster